Willkommen Gast. Bitte Einloggen
videoforum.de - das Forum für Filmer
  Das Videoforum ist bis auf weiteres geschlossen, bestehende Beiträge können aber gelesen werden.
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggen Impressum  
 
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
Magix Video deluxe 18 (Gelesen: 1.050 mal)
16.12.2017 um 17:05:36

Opchen   Offline
Videoforum Profi
Aufgeben ist das Letzte,
was man sich erlauben
darf. (Hannelore Kohl)

Beiträge: 233
****
 
Hallo, die neue Software von Magix Video deluxe 18 konnte zwar installiert werden, aber beim Versuch zu öffnen, erscheint dass ein schwerwiegender Fehler aufgetreten ist und das Programm nur noch zu schließen ist
Nach Rückfrage bei Magix kann mir scheinbar nicht geholfen werden.
Hat jemand evtl gleiche Probleme ?
Für jeden Hinweis, auch wenn ernoch so klein ist - vielen Dank im voraus.
Opchen Traurig
 
IP gespeichert
 
Antwort #1 - 17.12.2017 um 13:24:39

Monitor   Offline
Videoforum Profi

Beiträge: 136
****
 
Habe mir interessehalber für eine Antwort das Programm installiert, zum Vergleich hier die Bezeichnung meines Installprogs mit 421.884 KB:

Video_deluxe_2018_DLV_de-DE_170905_11-42_17_0_1_128.exe

Es liess sich unter Win 8.1 und 64bit problemlos installieren und öffnen bis zur Aufforderung, sich zur Freischaltung der Testphase registrieren zu lassen, was ich aber niemals tue, denn für ein als kostenlos bezeichnetes Trial oder Demo bezahle ich nicht mit meinen Daten, und wäre es nur die Emailadresse.
 
IP gespeichert
 
Antwort #2 - 17.12.2017 um 16:00:47

Opchen   Offline
Videoforum Profi
Aufgeben ist das Letzte,
was man sich erlauben
darf. (Hannelore Kohl)

Beiträge: 233
****
 
Danke für diese Antwort.
Man fragt sich dann, warum geht es nicht bei Win 10, wenn das vorprogrammiert ist.
Mal sehen, ob ich damit was machen kann, habe aber Win 8.1 nicht mehr.
Also nochmal - danke für die Antwort.
Gruß - Opchen
 
IP gespeichert
 
Antwort #3 - 18.12.2017 um 15:31:24

Opchen   Offline
Videoforum Profi
Aufgeben ist das Letzte,
was man sich erlauben
darf. (Hannelore Kohl)

Beiträge: 233
****
 
Hallo, nochmal, ein kleiner Nachtrag:
Die Installation auf Win 10 verlief problemlos.
Serien-Nr. eingeben und freischalten: problemlos
Öffnen, um aufzunehmen: da erschien dieser Hinweis.
Wenn ich dieses Fenster mit dem Hinweis  Ärgerlich auf problematischen Fehler einfach so mit gehaltener rechter MT ins
"Unsichtbare" nach unten ziehe, ist ein Aufnehmen plötzlich möglich.
Aber es besteht lt. Hinweis die Möglichkeit, dass einzelne Passagen eben wieder verschwinden.
Übrigens - ich kommen nicht ganz klar mit der Zahlenreihe in der Antwort.
Gruß - Dieter
 
IP gespeichert
 
Antwort #4 - 18.12.2017 um 16:18:47

Monitor   Offline
Videoforum Profi

Beiträge: 136
****
 
Das mit Deinem angeführten Handling, das dazu führt, dass Aufnehmen plötzlich möglich wird, kann ich nicht nachvollziehen, schon allein deswegen, weil ich nicht mit Windows 10 arbeite.

Was meine angeführte Zahlenreihe betrifft, so beginnt die Installationsarbeit zuerst mit dem Downloaden des Installationsprogrammes, dieser Downloader hat nur 4,62 NB und heisst trial_videodeluxe2018_dlm.exe.

Dieser ladet mir dann das Installationsprogramm mit der angeführten langen Zahlenreihe herunter, wobei man sich aussuchen kann, ob die Installation nahtlos ohne Unterbrechung erfolgen soll, oder unter Zwischenspeicherung des Installationsprogrammes (meine erste Zahlenreihe) zwecks späterer Fertigstellung, wie ich es gemacht habe.

Mehr kann ich sonst nicht dazu sagen, weil ich, wie schon angeführt, mich nicht für die Trialperiode registriere, ich bearbeite meine Videos mit anderen Programmen.
 
IP gespeichert
 
Antwort #5 - 18.12.2017 um 16:42:57

Opchen   Offline
Videoforum Profi
Aufgeben ist das Letzte,
was man sich erlauben
darf. (Hannelore Kohl)

Beiträge: 233
****
 
Welche Programme sind denn das ? Man ist ja immer neugierig auf was Neues.
 
IP gespeichert
 
Antwort #6 - 19.12.2017 um 11:09:45

Monitor   Offline
Videoforum Profi

Beiträge: 136
****
 
Da muss ich etwas weiter ausholen.

Ich verwende mehrere Programme. Es kommt sowohl drauf an, von welcher Quelle das zu bearbeitende Video stammt, als auch für welche Art von Wiedergabe das Ergebnis geeignet sein soll, also z.B. nur am PC anschaun, oder am Fernseher, oder als Gefälligkeit für andere unter Berücksichtigung der jeweils vorhandenen Wiedergabetechnik.

Als Quellen verwende ich
die eigenen Videokameras,
Aufnahmen von Fernsehsendungen,
Videos aus dem Netz, z.B. von Youtube,
Gefälligkeitsbearbeitungen für Freunde aus mitgebrachtem Videomaterial.

Gar nicht befasse ich mich mit Computerspielen und deren Mitschnitten, ebenso lade ich keine Videos ins Netz hoch.

Um möglichst problemlos innerhalb der Bearbeitungsarten ohne viel Nachdenken wechseln zu können, musste eine grundlegende Beschäftigung mit den vielen Arten von technischen Videoeigenschaften vorausgehen, also was bedeuten Dateiendungen, Codecs, Frameraten, Bitraten, Seitenverhältnis, Scantypen, Audioeigenschaften, ... - Die Zeiten, wo man noch von so etwas wie einer Norm ausgehen konnte - bei Mini DV - sind vorbei, und die Hersteller kochen ihre eigenen Süppchen.

Dann war natürlich herauszufinden, welche Programme sich am besten für die Bearbeitung des jeweiligen Dateityps eignen, und deren Anschaffung preislich akzeptabel ist.

Bevor ich aber weiter vor mich hin schwadroniere, interessiert mich, was für Dich bei der Videobearbeitung Priorität hat, sonst erzähle ich viel von dem, was Dich gar nicht interessiert.
 
IP gespeichert
 
Antwort #7 - 20.12.2017 um 10:21:53

Opchen   Offline
Videoforum Profi
Aufgeben ist das Letzte,
was man sich erlauben
darf. (Hannelore Kohl)

Beiträge: 233
****
 
Seit ca. 1 Jahr habe ich Win 10, vorher Win 8, da war ich auch zufrieden.
Meinen PC verwende ich zum größten Teil für die Bearbeitung meiner
Urlaubsaufnahmen, ganz gering Post erledigen und Fotoaufnahmen
bearbeiten.
Als Quelle für Urlaubsfilme habe ich bisher das Handycam von Sony
genommen: DCR-HC37E, jetzt ist es kaputt, der Kassetteneinzug ist. Mal sehen, wie es weitergeht.
defekt.
Bearbeitet werden die Aufnahmen auf dem PC mit ausschließlich MAGIX-Video deluxe, z.Zt. ist es Premium mit relativ gutem Erfolg
Nach dem Bearbeiten werden die DVD mit dem gleichen Programm gebrannt, ausschl. für meinen TV.
PC-Spiele mache ich auch nicht.
Wenn noch Fragen sein sollten , ich bin immer da.
 
IP gespeichert
 
Antwort #8 - 20.12.2017 um 17:49:08

Monitor   Offline
Videoforum Profi

Beiträge: 136
****
 
Als Betriebssystem verwende ich für die meisten Arbeiten Win 7 Pro 32bit, und bleibe auch dabei. Ein billiges Notebook mit Win 8.1 und 64bit ist nur Reserve.

Nun lese ich, dass Du noch mit MiniDV gearbeitet hast, Du Glücklicher, kann ich nur sagen, da blieben Dir bisher die ganzen Einarbeitungen in die neuen Systeme und Verfahren erspart. Ich wurde fast zum Umsteigen gedrängt, denn Leute in meiner Umgebung wollen oft von Familienfesten, bei denen ich filme, Kopien haben, und sind in Anlehnung an HD-Fernsehen schon anspruchsvoller geworden.

Auf Dich kommt aber durch die kaputte Kamera die Entscheidung zu, ob reparieren, nochmals MiniDV neu kaufen (wenn es das noch gibt, von gebrauchter rate ich ab), oder auf eine heutige moderne Kamera hinzielen. Dann werden Dir auch einige neue Einarbeitungen nicht erspart bleiben.

Ja, und was Bearbeitungsprogramme betrifft, so bin ich eher von einfachen und leicht bedienbaren eingenommen, in Anlehnung an eine Frage, frei nach Tolstoi: "Wieviel Videobearbeitung braucht der Mensch?"

Was ein Programm können soll, lässt sich an den Fingern abzählen, das sind Schneiden, Auf- Ab- Überblendungen, Schrift- und Fotoeinblendung, Nachvertonung. Ich denke dabei an ein Magixprogramm, mit dem ich schon oft gearbeitet habe, das heist Video easy. Bei Magix kostet es zwar etwas, aber auf dieser Seite

http://www.terratec.net/details.php?artnr=10620&lang=de#.Vo_sDuzKuSo   (dort siehe rechter Rand unter Software).

kann man es auch herunterladen, ohne dass irgendwas auf Illegalität hindeutet.

Vom Scheibenbrennen bin ich längst abgekommen, ich selbst und meine Umgebung haben Fernseher mit USB-Anschluss für Foto- und Videowiedergabe, der Container MPG mit Video/Audio-Codec = MPG-2/MP2 läuft überall, MP4 mit AVC (H.264)/AAC nicht auf allen billigen Geräten. Wer also von mir einen Film will, bekommt den am Stick, wer unbedingt DVD will, bekommt sie auch, aber HD-Aufnahmen gehen dann nur als SD, Blu-ray-Scheiben mache ich nicht.

Jetzt habe ich viel mehr geschrieben, als ich wollte, und noch nicht einmal meine weiteren Programme angesprochen. Hoffentlich wir Dir nicht fad bei diesen
vielen Ausführungen.
 
IP gespeichert
 
Antwort #9 - 23.12.2017 um 10:26:30

Opchen   Offline
Videoforum Profi
Aufgeben ist das Letzte,
was man sich erlauben
darf. (Hannelore Kohl)

Beiträge: 233
****
 
Hallo, Monitor,
für die bisherige Unterhaltung - vielen Dank. Nach persönlicher Rücksprache mit einem Mitarbeiter (das war mehr als ein Lotto-Sechser!) ist die Verwendung jetzt möglich.
Für die kommenden Tage wünsche ich ein schönes Weihnachtsfest
und eine gute Bescherung.
Mit freundlichen Grüße und nochmals danke
Opchen - Dieter Zschech
 
IP gespeichert
 
Antwort #10 - 25.12.2017 um 10:45:34

Monitor   Offline
Videoforum Profi

Beiträge: 136
****
 
Freut mich, dass alles zu Deiner Zufriedenheit läuft.

Wünsche Dir ebenfalls frohe Festtage, sowie

Gut Licht und keine Ruckler.

Erwin G.
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken