Willkommen Gast. Bitte Einloggen
videoforum.de - das Forum für Filmer
  Das Videoforum ist bis auf weiteres geschlossen, bestehende Beiträge können aber gelesen werden.
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggen Impressum  
 
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
BluRay-Player Bild-/Ton-Verzögerung (Gelesen: 2.290 mal)
24.10.2013 um 23:51:46

Schacky   Offline
Neues Mitglied
Bochum-Riemke

Beiträge: 4
*
 
Hallo!
Wenn ich einen BluRay-Player per HDMI am TV anschließe (Video) und den Ton über Chinch an die Anlage anschließe, habe ich eine Verzögerung in Bild/Ton.
Habe ich auch eine Verzögerung, wenn ich den BluRay-Player auch über Chinch anschließe?
Ich weiß, dass man die Verzögerung dadurch umgehen kann, indem man den Ton vom TV abgreift, der das ganze synchronisiert. Ich frage aber daher, weil ich einen BluRay-Player an einen Röhren-TV anschließen möchte und jetzt nicht weiß, ob die Verzögerung am BluRay-Player generell liegt (wo ich bei DVD-Playern bis jetzt mit Chinch-Anschluss keine Probleme hatte) oder an der Art des kombinierten Anschlusses HDMI(Video)/Chinch(Audio).

Liebe Grüße, Daniel
 
IP gespeichert
 
Antwort #1 - 25.10.2013 um 10:41:39

Goldwingfahrer   Offline
Videoforum Gott
Basel,CH

Beiträge: 1.014
*****
 
Zitat:
einen BluRay-Player an einen Röhren-TV anschließen


auch da gibts eine Verzögerung.Das Bild muss runterscaliert werden,dann kommts noch draufan ob auf der BR der Film in interlaced oder in 720P,also progressiv abgespeichert ist.
Das Signal ab BR Player nimmst Du ja ab Scart-Anschluss.

Wäre ich an Deiner Stelle würde ich das Audiodelay berichtigen mit einem Rane AD22 Delayer oder einem Datavideo AD100.
Der Erstere ist ein Drittel so teuer wie der Zweitgenannte.

Selber brauche ich diese Beiden aber nur an den Video Schnittplätzen,weil da der Bildanteil vom Video digital gefiltert und dann direkt in SDI ausgegeben,sprich an die jeweilige Schnittkarte geleitet wird.Der Audioanteil muss da natürlich,je nach "Stärke" der Bildfilterung,passend verzögert werden.
 

Datenrettungen Normwandlungen Restaurierungen Digitalisierungen
IP gespeichert
 
Antwort #2 - 26.10.2013 um 00:55:24

Schacky   Offline
Neues Mitglied
Bochum-Riemke

Beiträge: 4
*
 
Vielen Dank für die Antwort!

Hm, aber das Problem besteht bei DVD-Playern nicht, oder? Und wenn doch, dann ist der Unterschied zu HDMI/Chinch-Anschluss größer als zu Chinch/Chinch??
Wenn das schon beim DVD-Player der Fall ist, dann soll es mich nicht stören, da es momentan auch OK ist. (Nur im Wohnzimmer über HDMI/Chinch geht das gar nicht, weshalb ich den Ton halt für Filme auch vom TV abgreife, damit´s synchron ist)

Also ein Delayer wäre für mich zuviel Investition (weshalb ich auch keinen etwas teureren Player mit Korrektur holen möchte). Auf Qualität kommt es in dem Fall nicht an, da ich damit nur im Arbeitszimmer avi und mkv-Dateien (etc) (per USB-Stick) abspielen möchte. Da mein DVD-Player kein mkv kann, sollte halt ein BluRay um die 50-80 Euro her (und auch um später mal paar BDs dort abspielen zu können).
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken