Willkommen Gast. Bitte Einloggen
videoforum.de - das Forum für Filmer
  Das Videoforum ist bis auf weiteres geschlossen, bestehende Beiträge können aber gelesen werden.
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggen Impressum  
 
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
Event Filmen (Gelesen: 2.252 mal)
15.08.2013 um 09:43:38

BartM   Offline
Videoforum Mitglied
Zweibrücken

Beiträge: 46
***
 
Bald ist ein Event das ich Filmen möchte, das ganze wollte ich mit 4 Kameras machen.

habe auch eine Bildmischer den Edirol V4, ebenso 5 Monitore.

Der V4 mischt ja nur das Bild und nicht den Ton.

Ein Film ohne Ton ist aber leider nicht so schöne Smiley

Habe jetzt 2 Ideen wie ich den Ton mit aufnehmen kann, einmal das ich den von 2 Kameras die links und rechts stehen nehmen oder das ich den von 1 Kamera und von der Musikanlage der Band nehme.

Was ist da besser ?


Habe auch vor einen Tag später bei einem Tag der offenen Tür mehrere Schau Übungen zu filmen, dies soll entweder mit 3 oder 4 Kameras erfolgen.

jedoch ist da auch der Ton so ne Sache,  soll ich den vom Mischpult holen und noch extra von 1 Kamera ? oder nur von 1 Kamera ?   

 
IP gespeichert
 
Antwort #1 - 17.08.2013 um 18:19:54

Videofan_2   Offline
Videoforum Profi

Beiträge: 412
****
 
Besteht denn überhaupt die Notwendigkeit alles live zu mischen?

Ich würde alle 4 Kameras komplett mit Bild und Ton aufzeichnen lassen und den Ton selbst wenn da 2 weitere Möglichkeiten bestehen, einmal vom Mixer und einmal per Mikrofon dort, wo der Ton für die Besucher ankommt (falls das möglich ist)

Und das dann alles nachträglich in Ruhe vernünftig zusammenschnippeln. Beim Ton vom Mixer kommt es aber darauf an, wo das ganze stattfindet. Bei einer Band in kleinen Räumen ist der Ton, der von der Bühne kommt meist schon laut genug, so dass mit dem Mixer nur noch die leiseren Töne korrigiert werden und die Summe aus dem Mixer fast nur Gesang enthält. Die Aufnahme kann man dann schön mit die vom Mikro zusammenmischen. Draußen und auf größeren Bühnen, kann der reine Mixersound alleine schon ausreichen, wenn das so groß und so laut ist, dass alles über die Anlage kommt und der Bühnensound im Zuschauerbereich keine Rolle spielt.
 

Signatur is wenn man trotzdem lacht.
IP gespeichert
 
Antwort #2 - 18.08.2013 um 17:19:03

BartM   Offline
Videoforum Mitglied
Zweibrücken

Beiträge: 46
***
 
Wollte das ganze eigentlich direkt mischen und auf den PC aufnehmen,

Habe auch mit einem Von der Band geredet, der meinte das es besser wäre den Ton von der Band direkt zu bekommen, aber er weis nicht genau ob da noch ein Ausgang am Mischpult frei ist.

Ebenso meinte er das die Mikros von den Camcorden nicht so gut wären und es etwas verzerrt rüber kommen kann.


Meine Idee wäre jetzt das ich ein extra Mikro , ca. 10 meter von der Bühnen mitte entfernt aufstelle  und dort auch meine Technik aufbaue,  so das ich Den Ton über das Mikro bekomme und an meinem Mischpult nochmal extra regeln kann.

Denn Der Bildmischer mischt ja nur das Videosignal.

Weis nicht ob das so gut kommt wenn die beiden Tonspuren von der linken und rechtenkamer genommen werden, nicht das sich da Probleme bekomme.
So hätte ich nur eine Tonspur die Mittig von der Bühne 10 meter entfernt steht.



Bei dem 2 Event werde ich wohl den Ton Von 1 Kamera nehmen.   
Wollte erst 1 Kamera über eine Funkstrecke laufen lassen, aber da sind mir dann doch zu viele Störungen drin.  wird jetzt doch über Kabel gemacht.
 
IP gespeichert
 
Antwort #3 - 03.09.2013 um 16:54:10

BartM   Offline
Videoforum Mitglied
Zweibrücken

Beiträge: 46
***
 
Das Event ist jetzt vorbei.

Hat eigentlich alles recht gut funktioniert.

Habe jetzt den Ton über ein Handmikrofon, welches am Mischpult angeschlossen war genommen.


Bei dem 2 Event wo Schauübungen gemacht wurde, habe ich zusätzlich den Ton noch von dem Mischpult wo die Moderatoren dran hängen genommen.

Ist recht gut geworden.

Was nur etwas verwundern war die AVI Datei wo ich an dem abend wo die Band gespielt hat gemacht habe war ca 180 GB groß, jedoch nach dem umwandeln in eine Mpeg 4  war es fast 2 GB groß ??

Funktioniert aber recht gut mit dem USB Video Graber wo ich verwendet habe.
 
IP gespeichert
 
Antwort #4 - 03.09.2013 um 17:59:18

Goldwingfahrer   Offline
Videoforum Gott
Basel,CH

Beiträge: 1.014
*****
 
Zitat:
Was nur etwas verwundern war die AVI Datei wo ich an dem abend wo die Band gespielt hat gemacht habe war ca 180 GB groß, jedoch nach dem umwandeln in eine Mpeg 4  war es fast 2 GB groß ??


Sieht so aus als hättest Du uncomprimiert gecapturt.Obs nun in RGB oder in YUV passiert ist,zeigt Dir das kostenlose Hilfstool Mediainfo an.
Eigentlich keine schlechte Idee so zu capturen,mache ich hier im Studio täglich,denn so umgeht man die Artefakte die DV-AVI so mitbringt.

Uncomprimiert nach mpeg2/MP4 ist und bleibt immer noch der beste Weg.
 

Datenrettungen Normwandlungen Restaurierungen Digitalisierungen
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken