Willkommen Gast. Bitte Einloggen
videoforum.de - das Forum für Filmer
  Das Videoforum ist bis auf weiteres geschlossen, bestehende Beiträge können aber gelesen werden.
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggen Impressum  
 
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
PC als aufnahmemedium ? (Gelesen: 1.670 mal)
19.05.2013 um 01:20:34

BartM   Offline
Videoforum Mitglied
Zweibrücken

Beiträge: 46
***
 
Hallo

ist es möglich das man eine Kamera ein eine PC anschließt und der PC als speichermedium dient ?

so das ich das Video gleich auf dem Pc speichere und nicht erst von einer Mini DV oder Speicherkarte auf den PC überspielen muss ?
 
IP gespeichert
 
Antwort #1 - 20.05.2013 um 10:10:25

Goldwingfahrer   Offline
Videoforum Gott
Basel,CH

Beiträge: 1.014
*****
 
Auch Hallo

Ja

Ja
 

Datenrettungen Normwandlungen Restaurierungen Digitalisierungen
IP gespeichert
 
Antwort #2 - 20.05.2013 um 14:40:52

Videofan_2   Offline
Videoforum Profi

Beiträge: 412
****
 
Wie schon gesagt ja.
Bei MiniDV ist es zum Beispiel ganz einfach zu erklären. Die Kamera zeichnet ja digitale Daten auf das Band auf und diese Daten werden 1:1 per Firewire an den Rechner übertragen. Ob die Daten, die per Firewire nun am Rechner ankommen von dem Band kommen oder live von der Kamera, das ist dem Rechner völlig egal.
Nächster Vorteil ist auch gleich das Vorschaubild auf dem Rechnermonitor. Selbst wenn es kein richtiger Studiomonitor ist, sieht man bedeutend mehr als auf dem kleinen Kamerafutzelchen.
Ich hatte das zum Beispiel so gestöpselt (nicht im wirklichen produktiven Einsatz aber im praktischen Test um es grundsätzlich zu probieren) dass ich mein Laptop zum Aufzeichnen benutzt habe. Die Kamera war per Firewire verbunden, der Laptop hat das Livebild aufgezeichnet, das Band lief zur Sicherheit und Archivierung trotzdem in der Kamera mit, der 17 Zoll Bildschirm vom Laptop war ein schöner Vorschaumonitor und gespeichert wurden die aufgezeichneten Daten aber auf einer externen Festplatte, die aber  über eine entsprechend schnelle Verbindung verfügen mußte - in meinem fall eSATA. Nach der Aufnahme konnte ich die externe Platte ebenfalls per eSATA an meinen Arbeitsrechner anschließen und sofort losbearbeiten.
Es gibt aber auch spezielle Multimediafestplatten. Theoretisch müßte es also auch funktionieren, direkt auf die Festplatte zu schreiben, falls diese über die Eingänge verfügt, was die Kamera als Live-Ausgänge hat. Es sollte sich nach Möglichkeit dabei aber um digitale Ein- und Ausgänge handeln.

Bei der Karte finde ich das allerdings nicht so dramatisch. Ich habe einen USB3-Kartenleser, da ist das Übertragen der Daten ja kein großer Akt, verglichen mit der Bandvariante.
« Zuletzt geändert: 20.05.2013 um 16:51:07 von Videofan_2 »  

Signatur is wenn man trotzdem lacht.
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken