Willkommen Gast. Bitte Einloggen
videoforum.de - das Forum für Filmer
  Das Videoforum ist bis auf weiteres geschlossen, bestehende Beiträge können aber gelesen werden.
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggen Impressum  
 
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
Fotodrucker für Covererstellung (Gelesen: 2.435 mal)
04.06.2012 um 17:06:00

Sascha99   Offline
Junior Mitglied

Beiträge: 9
**
 
Hey Leute,
ich bin begeisterter Fußballfan des Fc Bayern München und nehme jedes Spiel meiner Mannschaft auf.
Ich schneide nahezu jede Werbung raus, sodass der Inhalt meiner Aufnahme 90 Minuten Fussball und Vor- und Nachberichterstattung sind.
Um die Aufnahmen, auf DvD gebrannt, ins Regal stellen zu können, möchte ich den Spielen ein Cover geben und erstelle diese auf dem PC.
Habe mich auf der Suche nach dem richtigen Fotodrucker im Internet umgeschaut und bin auf drucker.de gelandet.
Da ich ein ziemlich Videobasierter Technikfreak bin, habe ich mit Druckern nicht allzuviel am Hut.
Ich würde mich freuen wenn ihr mir ein paar Beispiele für einen Fotodrucker geben könntet damit meine Aufzeichnungen ein vernünftiges Cover erhalten. Zwinkernd
 
IP gespeichert
 
Antwort #1 - 04.06.2012 um 17:36:00

Goldwingfahrer   Offline
Videoforum Gott
Basel,CH

Beiträge: 1.014
*****
 
Canon MG5250

Mit dem der Soft.beigelegten Canon LabelPrint.
 

Datenrettungen Normwandlungen Restaurierungen Digitalisierungen
IP gespeichert
 
Antwort #2 - 05.06.2012 um 12:35:00

joli   Offline
Videoforum Profi

Beiträge: 415
****
 
Hallo Sascha,
auch der Drucker von Canon MG 6250 ist eine Empfehlung, wobei mir persönlich das von Canon mitgelieferte Label-Drucker-Programm zum MG 5250 besser gefällt.Ganz wichtig erscheint mir allerdings, dass man beim MG6250 das Label direkt auf die DVD drucken kann - vorausgesetzt, Du hast einen bedruckbaren Rohling, z.B. von Verbatim.Ob das beim MG5250 auch geht, weiß ich nicht.
Gruß Joli
 

Gruß Joli
IP gespeichert
 
Antwort #3 - 05.06.2012 um 13:59:00

Goldwingfahrer   Offline
Videoforum Gott
Basel,CH

Beiträge: 1.014
*****
 

Zitat:
Ob das beim MG5250 auch geht, weiß ich nicht.


Aber ich.....habe ihn als Ersatz für die beiden Canon Pixma IP 5200+4000 genommen und ausprobiert.

Früher gabs noch ein Tool zu Labelprint womit man bis zu D=119 mm drucken konnte.
Weiter gabs auch noch eine weitere Lösung mit Nero`s Coverdesign,da kann man selber noch diverse eigene Lösungen basteln.

Hier einer der damaligen Threads...
http://www.movie2digital.at/index.php?page=Thread&threadID=40719&pageNo=1&highli...

...wie die Zeit vergeht Zwinkernd
 

Datenrettungen Normwandlungen Restaurierungen Digitalisierungen
IP gespeichert
 
Antwort #4 - 07.06.2012 um 21:32:00

Videofan_2   Offline
Videoforum Profi

Beiträge: 412
****
 
Ähm "Label" - diese runde DVD selbst - oder "Cover" - das Blatt Papier in der Hülle? Also da braucht man keinen besonderen Drucker. So ziemlich jeder handelsübliche Drucker druckt so gut oder so schlecht, wie die Druckvorlage ist.

Jetzt mal ganz davon abgesehen, dass ich den Thread für eine plumpe Werbung der im Ausgangsbeitrag genannten, verlinkten Druckerbude halte.
 

Signatur is wenn man trotzdem lacht.
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken