Willkommen Gast. Bitte Einloggen
videoforum.de - das Forum für Filmer
  Das Videoforum ist bis auf weiteres geschlossen, bestehende Beiträge können aber gelesen werden.
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggen Impressum  
 
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
konvertieren von avchd auf ?? für website (Gelesen: 2.672 mal)
01.03.2010 um 02:23:00

king   Offline
Junior Mitglied

Beiträge: 14
**
 
hallo. ich hab die panasonic HDC-SD300 und möchte die .m2ts datei (ein film) in ein format wandeln, das für den Einsatz auf youtube bzw. vorrangig auf meiner website gedacht ist und von den meisten pcs angesehen werden kann.

dazu folgende fragen:

* welche player/codecs sind am meisten  
 verbreitet, ohne zusätzliche dann fällige  
 downloads?

* welches format verwende ich am besten? avi,
  mpeg, divx....?

* welche Programme wandeln .m2ts dateien in die
 zielformate um? edit: versuche es grade mit
  dem AVS Videoconverter.


* was muß ich noch beachten, damit das video
 ruckelfrei läuft?

* UND.. ich möchte daß der Videostart ohne Öffnen
 eines neuen Fensters mit einem Klick aktiviert  
 wird.

Vielen lieben Dank im Voraus.

Leider bin ich in diesem Bereich ein totaler Novize und auf fremde Hilfe angewiesen. 
(Diese Nachricht wurde am 01.03.10 um 02:49 von king geändert.)
 

...&&Was ich im Inneren bin zählt nicht. Nur das, was ich tue, zeigt wer ich bin.
IP gespeichert
 
Antwort #1 - 01.03.2010 um 13:15:00

Monitor   Offline
Videoforum Profi

Beiträge: 136
****
 
Hallo @king,

ohne andere Vorschläge vorwegzunehmen, zeige ich hier nur auf, wie ich unter XP Prof SP3 vorgehe. Anzumerken ist, dass ich selbst nicht hochauflösend arbeite, aber hin und wieder kommt ein Freund vorbei und ersucht mich, ein Video von seiner neuen Kamera in das Format *.flv umzusetzen, um es in das Netz hochzuladen.

Ich verwende für m2ts dieses Programm: http://www.cnet.de/downloads/windows/243269/free+avchd+converter.htm

Die Einstellungen werden bestimmt durch die verlangte Qualität und damit dem zum Herunterladen zumutbaren Speicherplatzbedarf, denn bei zu hoher Qualität wird die Datei zu gross und das Warten im Netz zu lange.

Hier ein Einstellungsvorschlag, bei dem das Ergebnis weniger als 10% des Originalfilmes von z.B. 1980*1020 Bildgrösse an Speicherplatz benötigt. Nach dem Öffnen des Files stelle rechts unten im Arbeitsfenster des Programmes bei Output Format dieses ein:

Format FLV
Size 720x406 16/9
Fps 25 (das hängt vom Fps des Originalfilmes ab)
Video Bitrate 1000 KBps
Audio Bitrate 128

Natürlich gibt es hier sehr viele Variationsmöglichkeiten, einfach ausprobieren. - Die Umsetzung dauert, je nach Leistungsfähigkeit Deines PC.

Zu Deiner Frage nach "ruckelfrei" hängt es  nicht nur von Deinem PC ab, sondern auch von dem des auf die Webseite zugreifenden Users, sowie von der Geschwindigkeit des Internetanschlusses und von der aktuellen Netzauslastung, also beim Empfänger kannst Du selbst nichts beeinflussen.

"Videostart ohne Öffnen eines neuen Fenster" verstehe ich dem Sinn nach nicht, ich selbst lade nicht einmal meine normalauflösenden Videos in das Netz hoch.

Dein Schlusssatz von wegen "totaler Novize" bedarf noch des Hinweises, dass zügige Videobearbeitung vieler Erfahrung bedarf, und der Anfang meistens von Missverständnissen und Irrtümern beherrscht wird. - Solltest Du ein anderes Betriebssystem als meines haben, dann weiß ich nicht, ob das angeführte Programm genauso wie bei mir funktioniert.

Gruss Monitor.
 
IP gespeichert
 
Antwort #2 - 01.03.2010 um 21:18:00

king   Offline
Junior Mitglied

Beiträge: 14
**
 
ne, da verstehn sich unsere pcs sehr gut. habe auch xp mit sp3.  werde mir deinen vorschlag mal ansehen. vielen dank schon mal!! Smiley

eine frage: beim download steht nur für canon und sony cameras. funktioniert das auch bei anderen kameras? z.b. meiner panasonic?
(Diese Nachricht wurde am 02.03.10 um 00:26 von king geändert.)
 

...&&Was ich im Inneren bin zählt nicht. Nur das, was ich tue, zeigt wer ich bin.
IP gespeichert
 
Antwort #3 - 02.03.2010 um 09:31:00

Monitor   Offline
Videoforum Profi

Beiträge: 136
****
 
Das Programm geht von den Formatbezeichnungen *.mts und *.m2ts aus und führt hier nur zwei Herstellerfirmen als Beispiele an, so fasse ich das auf. Mir ist nicht bekannt, dass bei Panasonic die gleiche Formatbezeichnung andere Videoeigenschaften haben sollte, als bei Canon und Sony.
 
IP gespeichert
 
Antwort #4 - 03.03.2010 um 00:06:00

king   Offline
Junior Mitglied

Beiträge: 14
**
 
es funzt wunderbar.  die von avs wollten kohle.
danke dir für deinen link. der ist super!
 

...&&Was ich im Inneren bin zählt nicht. Nur das, was ich tue, zeigt wer ich bin.
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken