Willkommen Gast. Bitte Einloggen
videoforum.de - das Forum für Filmer
  Das Videoforum ist bis auf weiteres geschlossen, bestehende Beiträge können aber gelesen werden.
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggen Impressum  
 
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
Ion Vcr 2 Pc  VCR über USB auf den PC (Gelesen: 4.223 mal)
28.12.2009 um 18:57:00

August   Offline
Neues Mitglied

Beiträge: 4
*
 
Hallo!      Mein Hobby soll die Bearbeitung von Videos bzw. das Schneiden von digitalen Filmen werden. Als Leser habe ich mich im Forum informiert. Verfüge über Videoaufnahmen Hi 8 Video 8 VHS. Einen Digital HI 8 ... Camcorder habe ich ersteigert (ohne AV in, solcher ist nicht mehr zu haben). Ich überlege,mit Canopus ADVC-110 zu arbeiten. Was ist von dem Gerät Ion Vcr 2 Pc zu halten. Ich bin da eher skeptisch. Gibt es da Erfahrungen oder Meinungen? Danke für eine Nachricht. Habe derzeit keinen VCR.

Besten Gruß
August
 
IP gespeichert
 
Antwort #1 - 29.12.2009 um 01:00:00

pit_a   Offline
Videoforum Moderator

Beiträge: 2.967
*****
 
Das Gerät kann VHS abspielen (hoffentlich sind die Bänder OK) und per Minimalhardwareencoder werden sie als MPEG2 (max. Datenrate 6000kbs) in den Rechner überspielt. Und was ist mit den Hi8, Video8 Filmen?
Weder die mitgelieferte Software noch das Gerät können irgendwelche mögliche Fehler korrigieren.

Dasselbe gilt übrigens für alle USB-Lösungen, die in MPEG2 encoden.

Wer keinen VHS-Recorder hat, für den mag es OK sein, aber sonst? Ich würde es mir nicht für den Transfer von VHS auf DVD kaufen. Das gibt es übrigens auch als Dienstleistung (wenn man nicht soviele Kassetten aht) oder evtl. ist mit funktionierenden Wiedergabgeräten ein Stand-alone-DVD-Recorder die bessere Wahl?

Gruß
Pit
(Diese Nachricht wurde am 29.12.09 um 10:30 von pit_a geändert.)
 
IP gespeichert
 
Antwort #2 - 29.12.2009 um 14:36:00

August   Offline
Neues Mitglied

Beiträge: 4
*
 
Danke für die Hilfe, bin Anfänger 56 J. alt, PC Grundwissen. Hi 8 Camcorder/Hi 8 Cassetten mit Terratec Grabster über USB  klappte nicht (nur s/w) Ton mies. Hab einen Sony DCR-TR7000E Digital 8 Camcorder erworben (ohne AV in). PC erhält Firewire 400 6-pol. Habe Magix 2008 (upgrade auf 15 sinnvoll?) u. VHS-Kursus belegt. Nun habe ich noch viele VHS Cassetten. Absicht: Kauf Canopus ADVC-110 (gute Ergebnisse auch mit 55?)und Kauf gebr. Videorekorder/ebay.

Ist sinnvoll, einen SVHS Videorekorder zu kaufen
(lt.Internet bessere Qualität auch bei VHS Cassetten)? Was fehlt mir noch oder wurde vergessen?

Eine Antwort würde mich sehr freuen.

Schönen Gruß
August
 
IP gespeichert
 
Antwort #3 - 30.12.2009 um 13:49:00

MarkusB.   Offline
Videoforum Moderator

Beiträge: 5.041
*****
 
Hallo August,

prinzipiell gilt, dass Du für jedes Videoformat, das Du wiedergeben (und digitalisieren) möchtest, zunächst ein geeignetes Wiedergabegerät brauchst. Der Digital8-Camcorder TR7000 ist dahingehend schon ganz gut, denn er kann neben Digital8 auch analoge Video8- und Hi8-Aufnahmen wiedergeben. Somit deckt er den 8mm-Bereich vollständig ab und es wird nicht mal ein separater Analog-Digital-Wandler benötigt. Vermutlich hast Du diesbezüglich den Absatz 4 in diesem Beitrag schon gelesen.

Für VHS brauchst Du jedoch ein anderes, für dieses Format geeignetes Wiedergabegerät. Wichtig wäre hier u.a. zu wissen, ob es ein HiFi-Stereo-Recorder sein muss oder ob ein Gerät mit Längsspur-Tonwiedergabe genügt. Auch wäre vielleicht ein interner Timebase Corrector (TBC) interessant, um das Ausgangssignal zu stabilisieren. Wenn Du in diese Thematik mal richtig eintauchen möchtest, dann wirst Du in diesem Beitrag fündig.

Zitat:
Absicht: Kauf Canopus ADVC-110 (gute Ergebnisse auch mit 55?)und Kauf gebr. Videorekorder/ebay.

Hinsichtlich der Digitalisierungsqualität ist der ADVC-110 mit dem ADVC-55 identisch. Das höhere Modell verfügt jedoch zusätzlich über analoge Ausgänge, z.B. zur Bildkontrolle während der Digitalisierung.

Zitat:
Ist sinnvoll, einen SVHS Videorekorder zu kaufen (lt.Internet bessere Qualität auch bei VHS Cassetten)?

Das hängt davon ab, wie gut die Aufnahmen auf Deinen VHS-Kassetten sind und welcher A/D-Wandler zur Digitalisierung eingesetzt wird. Bei sehr guten Aufnahmen kann ein guter SVHS-Recorder Vorteile haben, doch in der Regel sieht man keinen wirklichen Unterschied. Dafür hat VHS einfach nicht genug Reserven, die dann zutage treten könnten. - Bleibt noch die Art der Signalübertragung, die bei SVHS-Geräten normalerweise über S-Video vonstatten geht. Wäre der A/D-Wandler einer, der die Farbtrennung nicht gut beherrscht, dann hätte auch hier wieder ein SVHS-Recorder die Nase vorn. Bei einem Canopus sehe ich da allerdings keine Probleme.

Was die Videorecorder betrifft, da habe ich vor kurzem eine Liste mit empfehlenswerten SVHS-Geräten erstellt (Ursprung siehe hier). Wenn Du Interesse hast, sende mir mal ein Email, dann bekommst Du die PDF-Datei zugeschickt.

 

Herzliche Grüße
Markus
IP gespeichert
 
Antwort #4 - 30.12.2009 um 16:03:00

August   Offline
Neues Mitglied

Beiträge: 4
*
 
Hallo Markus!
Dann ist ja die Digitalisierung aller 8 mm Kassetten (inkl. Hi 8) möglich, sobald die TR 7000
geliefert ist und Firewire installiert ist (Original Sony i.Link-Kabel liegt vor).

Bei den VHS-Kassetten wird die Sache schon kompliziert. Die VHS-Kassetten enthalten Aufnahmen von verschiedenen Camcordern (ich denke alle Mono). Die Mehrzahl der Aufnahmen wurden mit Videorecorder Panasonic (Mono) auf die Kassetten gespielt. Ein Teil wurde  mit Loewe OC 1600 H (HiFi Stereo) auf die Kassetten gespielt. Die Ursprungskassette war m. E. immer eine Mono-Aufnahme. Camcorder hatten i.d.R. S-Video-Ausgänge (nur wenige,alte Aufnahmen erfolgten ohne S-Video). Meine Aufnahmen sind bis auf wenige Ausnahmen gut+ (guter Camcorder Blaupunk).

Ich werde den ADVC-110 anschaffen, um mir das Handling zu erleichtern.

Und nun die entscheidende Frage: Welches System f. d. Videorecorder sollte  es dann sein: VHS oder S VHS?  Sollte ich versuchen, einen Videorecorder mit TBC zu erwerben?

Hoffentlich finde ich bei eBay das passende Gerät. Zunächst werde ich die Digitalisierung mit den 8mm Kassetten in Angriff nehmen. 

Herzlichen Dank und alles Gute!
Gruß August

 
IP gespeichert
 
Antwort #5 - 30.12.2009 um 22:47:00

MarkusB.   Offline
Videoforum Moderator

Beiträge: 5.041
*****
 
Zitat:
Ein Teil wurde  mit Loewe OC 1600 H (HiFi Stereo) auf die Kassetten gespielt. Die Ursprungskassette war m. E. immer eine Mono-Aufnahme.

Diese Entscheidung zu treffen ist leicht, denn es gilt folgendes: Kopiert man eine Aufnahme mit Längsspur-Ton auf eine Kassette in HiFi-Qualität, dann wird die ursprüngliche, mäßige Tonqualität nicht weiter verschlechtert. Anders verhält es sich, wenn man Längsspur-Aufnahmen erneut auf Längsspur kopiert. Das Rauschen nimmt zu und je nach Wiedergabe- und Aufnahmegerät hört man in wechselnd lauten/leisen Passagen ein Pumpen der Aussteuerungsautomatik. Dieser Umstand spricht also auf jeden Fall für einen Recorder mit HiFi-Ton.

Zitat:
Welches System f. d. Videorecorder sollte  es dann sein: VHS oder S VHS?  Sollte ich versuchen, einen Videorecorder mit TBC zu erwerben?

Das kann ich auf die Ferne nicht abschätzen, wenngleich Du mit einem SVHS-Recorder natürlich prinzipiell auf der sichereren Seite wärst. HiFi-Ton ist da beispielsweise automatisch dabei. Um die Notwendigkeit eines internen TBC festzustellen, müsste ich jedoch das Bild gesehen und vielleicht auch mal das Videosignal durch die Messtechnik geschickt haben. Auch hier gilt: Ein interner TBC ist bei Bedarf abschaltbar, also kannst Du nichts falsch machen, wenn Du einen Recorder mit TBC nimmst und dessen Wirkung ausprobierst.

Gegen SVHS und einen internen TBC sprechen der höhere Kaufpreis. Gebrauchte VHS-Recorder bekommt man für ganz wenig Geld, während ein guter SVHS-Recorder schnell über 100 € kostet. Andererseits kann man so ein Gerät nach erfolgter Digitalisierung auch weiterverkaufen (machen viele so), was die Ausgabe wieder ein Stück weit dämpft.

 

Herzliche Grüße
Markus
IP gespeichert
 
Antwort #6 - 31.12.2009 um 08:48:00

August   Offline
Neues Mitglied

Beiträge: 4
*
 
Hallo!
Vielen Dank für die fachlich fundierten Beiträge und individuelle Hilfestellung. Du hast mir sehr geholfen. Die Unsicherheiten sind nunmehr beseitigt. Einfach toll.

Nochmals allerbesten Dank!!!
August
   
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken